unendlicher Aufstieg von Elios Schastél

Darstellung des unendlichen Aufstiegs




Viel Vergnügen wünscht Elios Schastél.



kosmische Seinsform unendlicher Aufstieg



Der unendliche Aufstieg ist eine kosmische Seinsform, die unabhängig jeglicher Zeiteinheit des menschlichen Bewusstseins ist. Sie lässt den menschlichen Träger dieser kosmischen Seinsform über den Weg der Reinheit des inneren Wesens und des inneren Reifeprozesses zur ägyptischen Gottheit reifen. Im antiken Ägypten enthob man jene Menschen ihres gesellschaftlichen Standes und man ehrte sie mit Ruhm und Reichtum, die im inneren Reifeprozess bis zur siebenten Ebene des Bewusstseins beziehungsweise dem Bewusstsein des Plutos¹ (u. a. Vergeistigung) gereift waren. Sie wurden anerkannt als Gottheiten. Die Seinsform des unendlichen Aufstiegs im Bewusstsein des Marses eröffnet zwei Optionen im Lebensverlauf des menschlichen Trägers. Eine Option ist jene des bewussten Verstehens und der Selbsterkenntnis. Die andere ist der stetige innere Aufstieg ohne ein bewusstes Verständnis des Trägers von diesem. Die Gefahr des bewussten Verstehens und der Selbsterkenntnis besteht im Verschließen des Sterns im menschlichen Träger. Verschließt sich der Stern, bis er zerstört ist, dann endet die Seinsform des unendlichen Aufstiegs in der Seinsform des Teufels. Bleibt er jedoch bestehen, dann endet die Seinsform über den Weg des inneren Reifeprozesses in der ägyptischen Gottheit.



zur Handlung



Zu Maurice Ravels Boléro, der von diversen kosmischen Seinsformen wie beispielsweise dem unendlichen Aufstieg, dem Paradiesvogel, der ägyptischen Gottheit, der Gefahr des Teufels, dem Schauspieler, der Figur Schastél und am Ende des Werks² von dem zerstörten Plüschkissen spricht, läuft die Vertreterin des unendlichen Aufstiegs mit der inneren Größe und Reife einer Gottheit des antiken Ägyptens nahe dem Wasser, wobei sie über ihr Innenleben spricht.



Charakter der Figur


  • v. a. Eigenschaften der Bewusstseinsebenen des Marses und des Sterns
  • Größe
  • Reife
  • Verletzbarkeit
  • innere Kraft
  • Ehrgeiz
  • Stolz




Entwicklungsprozess



Nach einer circa ein Jahr andauernden Astralreise und durch eine Verarbeitung dieser entstand die Spielfilmserie Darstellungen kosmischer Seinsformen seit dem Jahr zweitausendvierzehn. Um der Vervollkommnung der Serie willen entstand hinzukommend die Idee die kosmische Seinsform des unendlichen Aufstiegs zu Ravels Boléro in einer Darstellung zu vermitteln. Nach einigen Proben, bei denen der künstlerische Akt der Darstellung einherging mit imaginativen Bildern, Konzentration und einer Tai chiartigen Praxis, die mitunter im Zusammenhang stand mit den kosmischen Seinsformen, die in Ravels Boléro musikalisch-rhetorisch zum Ausdruck gebracht werden, fand eine Reise nach Sperlonga statt. Sperlonga wurde gewählt aufgrund der esoterischen Bedeutungen, die mit dem Ort einhergehen. In Sperlonga wurden Naturatmosphären gesucht, die die Handlung des Filmes vermitteln sollten und die gleichzeitig die Seinsformen charakterisieren sollten. Wäre nicht der Ort Sperlonga gewählt worden, dann wäre die Erstellung einer Bühnenkulisse in der Form eines scheinbar unendlichen Ganges, der aus weißen Steinen besteht und der weit über dem Wasser platziert ist, bevorzugt worden. Einschließlich eines Kostüms, durch welches das Bewusstsein des Marses¹, Freiheit, die ägyptische Gottheit, das Bewusstsein selbst sowie das Element Luft vermittelt werden sollten, wurden mehrere Darstellungen zum musikalischen Werk durchgeführt. Nach der Rückreise wurden die Filme zusammengefügt mit der Handlung der Musik und unter Beachtung der Weltregie³, Regie der Musik und weiteren Regien bearbeitet. Das Gesamtwerk sollte in allen Facetten der Bearbeitung die kosmische Seinsform des unendlichen Aufstiegs grob charakterisieren.



auf den Spuren des unendlichen Aufstiegs & des steigenden Morgensterns (Sperlonga)



Parrocchia Santa Maria Assunta in Cielo in Sperlonga (Spurensuche) from elios on Vimeo.





Dank & Wertschätzung


Optionen Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen finden Sie am Ende des Menüpunktes Aktuelles und im Profil von Elios Schastél auf Patreon.




_________________________________________________________________________
¹ Siehe Tolamsoq-Sprache im Menüpunkt Sprache unter Religion im Menühauptpunkt darstellende Kunst & Religion um weitere Ausführungen zu finden.
² siehe die gegebene Version im Film
³ z. B. Regie der Innenarchitekturen christlicher Kirchen




Namens- und Urheberrechte


Alle Inhalte dieser Internetseite wurden erstellt von den Elios Schastél Filmproduktionen.