Bikram yoga teacher training (Kult) von Elios Schastél



Nach einem Besuch des Bikram yoga teacher trainings im Jahr 2015 verfasste ich in Berlin eine Rede, in der die Praktiken des Bikram yoga teacher trainings kritisiert wurden.



ein Märchen über Khao Lak – der Ort des “himmlischen Paradieses”

(die Zerstörung der Sonne im Herzen durch Bikram Choudhury)


Das Paradies fliegt nach Thailand um in Khao Lak Yoga zu machen. Dort trifft es auf einen schwarzen Magier, der ein Yo-ga Guru ist. Es ist sein größtes Ziel die Sonne im Herzen und den Willen zu zerstören und auch den Selbstverlust in jedem Yogi hervorzurufen. Mit all seinen Fähigkeiten versucht er eine willenlose Liebe, die nur ihm allein gewidmet ist, zu erzwingen. Der Magier ist klug und er benutzt seine Künste vielfältig, sodass das Paradies und die anderen Yogi nach kurzer Zeit ihre Sonne und ihren Stern verschließen spüren. Deren Persön-lichkeit geht verloren im Herzen von Khao Lak. Das Paradies entscheidet heimlich zu fliehen. Es trampt von Thailand bis nach China, wo es für die Welt über die verbotenen Künste das schwarzen Magiers sprechen will. Nachdem der Magier die Abwesenheit des Paradieses bemerkt hat, schickt er ihm Flüche nach. Trotz der gesundheitlichen Beschwerden, die das Paradies auf seinem Weg erleidet, kommt es nach Wochen der Reise durch Thailand und den Laos an den Pforten Chinas an. Die Chinesen stellen sich dem Paradies entgegen. Das Paradies erhält kaum Gehör, sodass es nach mehreren Versuchen vor den Chinesen zu sprechen nach Berlin zurückfliegt um dort von der Welt gehört zu werden. Aus Berlin klagt es den Yoga Guru an und seine Klagen reisen um den halben Planeten, bis der Guru die Klagen zu lesen bekommt. Nach weniger Zeit verliert er seine Anhänger und die Sonne im Herzen am Ort des Paradieses in Thailand beginnt wiederzuerwachen.



Grenzübergang zu China 2015



Bikram yoga teacher training – Sekte



Das Bikram yoga teacher training, das unter der Leitung Bi-kram Choudhurys im SENTIDO Graceland Khao Lak Resort & Spa im Herbst 2015 stattfand, ist eine Ausbildung, in der während eines Zeitverlaufs von neun Wochen durch eine Praxis von Bikram Yoga und ein Erlernen des Lehrtextes jährlich Leh-rende des Bikram Yogas entstanden. Das Ausbildungssystem besteht aus Praktiken, die auf die Manipulation und den Selbstverlust der Schüler abzielen. Mithilfe von Macht- und Unterdrückungsmethoden, Demonstrationen tierischer Gebärdensprachen und Degradierungen der menschlichen Würde durch imaginative Methoden durch die Lehrkräfte der Ausbil-dung wird bewusst das Selbstbewusstsein der Schüler bis hin zum Selbstverlust und innerer Wehrlosigkeit und Willenlosigkeit verringert, sodass Herr Choudhury eine innere Selbsterhebung über die Schüler erfährt und eine Autorität in einem Ausmaß wird, dass er in die Persönlichkeitsrechte der Schüler eingreifen kann. Weiterhin werden die Schüler gezwungen ihre Persönlichkeit und Vergangenheit vor allen Schülern und Lehrkräften zu entblößen, indem sie direkt über sich selbst, ihre Gefühle und Vergangenheit reden sollen. Eine Verweigerung dieser Unterrichtsmethoden gelte nach gegebenen Aussagen als ein Grund für die Beendigung der Ausbildung ohne eine Rückgabe der Ausbildungsmittel. Das Vorführen von selbstverringernden, lächerlichen und entblößenden Kindertheaterstücken im Rahmen des Lehrplans wird bei den erwachsenen Schülern obligiert. Weiterhin bewirkt der Einsatz von Strahlungen eine Persönlichkeitsveränderung bei den Schülern. Ist die Selbstverringerung und das Brechen des Willens bei den Schülern in einem Ausmaß vorangeschritten, dass die Kraft zum Verwehren verlorengegangen ist, dann un-terliegen die Schüler nach neun Wochen Herrn Choudhurys nonverbaler Handlungsgewalt. Die Methoden, mit denen die Lehrklassen und Reden von Herrn Choudhury und seinen Lehrkräften gemacht werden, sind fast inhaltlos. Sie beinhalten falsche Lehren über das Herzchakra. Sie sind stetig wiederholend und sie erzielen suggestiv die Verheiligung Herrn Choudhurys, der ohne inneren Reifeprozess ist. Die wortgetreu auswendig zu lernenden Lehrtexte, die in einer inkorrekten englischen Sprache und der Struktur des Selbstverlusts verfasst sind, müssen von allen Schülern wie Mantren zitiert werden. Das Resultat des wochenlangenlangen Wiederholens von Texten, die zu lernen und Wiederholen gefordert wurden, ist eine intendierte Verringerung der kognitiven Intelligenzen bei den Schülern. Unter den “Schülern” befinden sich Personen, die sich regelmäßig nach dem inneren Befinden der ech-ten Schüler erkundigen. Ihr “aufrichtiges” Interesse verursacht einen Rückzug in sich selbst und eine Einschüchterung. Ich mache die nicht beweisbare Unterstellung, dass sie Angestellte Herrn Choudhurys sind, die stetig einen näheren Kontakt zu den tatsächlichen Schülern suchen um sich nach deren Denkweisen und Gefühlen zu erkundigen. Ich war aus Gründen des Selbstschutzes gezwungen die Maske des Schauspielers aufzusetzen und einen inneren Rückzug zu vollziehen. Nach der Ausbildung sprechen die Schüler aufgrund der Erfahrung entsprechender Suggestionen und verschiedener Methoden der Einschüchterung kaum von den negativen Ereignissen. Sie verlassen mit einer veränderten Persönlichkeit, einem gebrochenen Selbst und Willen und einer erfahrenen Gehirnwäsche das Hotelgelände. Grundlegende Menschen- und Personenrechte werden durch die didaktischen Methoden des Bikram yoga teacher trainings verletzt. Aufgrund des Umstands, dass die in Atlantic City Vereinigte Staaten angekündigte Ausbildung im Herbst 2015 nach Khao Lak nach Thailand verlegt wurde, waren Auszubildende des Bikram yoga teacher trainings gezwungen bereits gebuchte Flüge neu zu buchen. Die Kosten für die Umbuchungen wurden mir als Wiedergutmachung schriftlich auf die Ankunftszeit in Thailand zum Ausbildungsbeginn zugesagt. Die schriftliche Versprechung wurde bis zum heutigen Tag nicht eingehalten. Die falschen Aussagen zum Ortswechsel von Atlantic City nach Khao Lak wurden vor mehreren Ausbildungsperioden gemacht und ein Klageverfahren läuft seit dem Jahr zweitausendfünfzehn. In dem aktuellen Verfahren wird das Bikram yoga teacher training wegen Mordversuch durch Lebensmittelvergiftung, mobbings, Verletzung der menschlichen Würde und weiterer Personenrechte durch nonverbale Einschüchterung angeklagt. Das Amtsgericht Berlin hat den Fall übernommen und zugunsten der Argumente der Klägerin entschieden.


________________________________________________________________________________________________
6 Die Anzahl im Bikram yoga teacher training im Herbst 2015 betrug mehr als einhundert.











Namens- und Urheberrechte


Alle Inhalte dieser Internetseite wurden erstellt von den Elios Schastél Filmproduktionen.