die Philosophie von Elios Schastél

Astral-Tai chi fokussiert die Öffnung des Sterns. Bestehend aus einer Bewegungsserie (Astral-Tai chi) und einer Übungsserie (Astralyoga) werden vor allem die Fähigkeiten und Eigenschaften des Sterns und zweitrangig die mit ihm verbundenen Bewusstseinswelten geschult. Gleichzeitig ist ein körperlicher Benefit gegeben.




Einstellung & Ziel


Eine bewusste Öffnung des Sterns mit einer positiven Einstellung beim Praktizieren wird angestrebt.





Bewusstseinswelten des inneren Wesens



Das innere Wesen besteht aus sieben Bewusstseinswelten, denen Eigenschaften und Fähigkeiten zugeordnet werden können, die jeder Mensch als Potenziale in sich trägt. Sie sind verbunden mit körperlichen Regionen, deren bewusste Schulung diese Potenziale wecken kann. Die sieben Bewusstseinswelten und deren Eigenschaften werden in der Tolamsoq-Sprache unter dem Namen der Planeten zusammengefasst.



Tolamsoq-Sprache*



Die Potenziale der sieben Bewusstseinwelten werden den Planeten Saturn, Mars, Sonne, Stern, Jupiter, Neptun und Pluto zugeordnet. Der Stern bildet insofern eine Ausnahme, dass er kein Planet ist. Ihm und den sieben Planeten werden Eigenschaften und Fähigkeiten zugeordnet, die in einen Zusammenhang mit Empfindungen, Verhalten und Handeln gesetzt werden. Das Resultat ist eine konstruktive Art der Verwendung von Sprache über innere Ereignisse und die Empfindungen anderer Menschen.




Beispiele


In meiner Sonne empfinde ich Liebe.

In deinem Saturn hast du die Empfindung von Sicherheit.

In unserem Stern werden wir empathisch füreinander.



Astral-Tai chi & die Bewusstseinswelt Stern



Die Eigenschaften und Fähigkeiten des Sterns können nur in Verbindung mit jenen der Sonne und des Marses geschult werden. Daher schulen die Bewegungs- und Übungsserie prioritär den Stern und sekundär die Sonne und den Mars.




Potenziale der drei Bewusstseinswelten (Beispiele)


Stern

  • Vergebung
  • Empathie
  • Hoffnung





Sonne

  • Kraft
  • Sonne
  • Offenheit





Mars

  • Wille
  • Kreativität
  • Reinheit







Übungstitel


Das sprachliche Konzept ist die Basis für die Titel der Übungsserie. Es hängt zusammen mit der Sprache der Regie und der Regie der Gebärdensprache, in die in der folgenden Skizze ein Einblick gegeben wird.







Das Resultat sind die Titel der neun Abschnitte der Übungsserie.


1. Sternatmung


2. Öffnung des Sterns


3. Vergebung in der Vergangenheit


4. Hoffnung & Kraft für die Zukunft


5. Empathie in der Innen- und Außenwelt


6. unendlicher Aufstieg


7. Waage


8. = 2.


9. = 1.


_________________________________________________________________________________________________
*Siehe Tolamsoq-Sprache unter Sprache im Menüpunkt Religion.




Namens- und Urheberrechte


Alle Inhalte dieser Internetseite wurden erstellt von den Elios Schastél Filmproduktionen.